Instagram on the rise …

Sebastian Manhart 05.11.2012 21:48 0
Instagram on the rise …

Instagram hat sich heute aus meiner Sicht endgültig für das Employer Branding interessant gemacht: Im eigenen Blog kündigte Instagram an, in den kommenden Tagen Nutzerprofile aufzuschalten. Bislang hatte der Photo-Sharing-Dienst immer das Manko, dass man – um mehrere Fotos von einem User abseits von Smartphones ansehen zu können – entweder ein Smartphone nutzen oder auf Umgehungsdienste wie zB Webstagram ausweichen musste. Dh als Unternehmen, das Fotos für die Markenbildung einsetzen wollten, musste man entweder Facebook (mit einem eigenen Fotoalbum zB) als Verbreitungsmedium nutzen (was ohnehin im Sinne einer crossmedialen Strategie Sinn macht) oder darauf hoffen, dass User genug Interesse aufbrachten, um auf einem Smartphone (iOS und Android werden mit einer nativen Instagram-App unterstützt) das Userprofil aufzurufen.

Das hat nun ein Ende …

Jeder User (und damit auch jedes Unternehmen) wird eine Profilseite erhalten, die unter der kommunizierbaren Adresse instagram.com/username abrufbar sein wird. 

Die bisher freigeschalteten Profilseiten lassen ein für mich optisch ansprechendes, übersichtliches Layout erkennen: Im Header werden 7 zufällig ausgewählte, wechselnde Fotos angezeigt. Darunter gibt es eine Zeile mit wesentlichen Infos: Die Möglichkeit, einem User zu folgen – Anzahl Fotos – Anzahl folgende User – Anzahl gefolgte User. In dieser Zeile ist mittig auch der Username zusammen mit der kurzen selbst gewählten Beschreibung (Text ist also auch hier nicht ganz unwichtig 😉 ) angeordnet.

Alles in allem: ENDLICH !!! In diesem Blogpost ist allerdings (leider) auch der Hinweis enthalten, dass der Fokus nach wie vor auf Smartphones liegen wird und derzeit deshalb keine Upload-Möglichkeit via Web geplant ist. Ein konsequente Fokussierung auf den Megatrend mobile, die ich aus Praktikabilitätsgründen allerdings gerne aufgeweicht hätte …

Die Unternehmen sind da!

So betitelte am Freitag Futurebiz einen Post, der eine vierteljährlich durchgeführte Untersuchung von Simply Measured vom 31. Oktober in den deutschen Sprachraum brachte – mit dem Hinweis, dass immer mehr Marken Instagram entdeckt haben. In diesem Post ist die untenstehende Präsentation eingebettet, die als Best Practice auf den letzten beiden Charts Betrachtungen zu Nike enthält.

Instagram Brand Adoption Study (November 2012) from Simply Measured